Welcher Zylinderkopf taugt mehr

Eure Meinung interessiert uns! Hier findet Ihr Umfragen und könnt nach Lust und Laune abstimmen.
Antworten

Welcher ist besser

Umfrage endete am 17.03.2013 20:02

Takegawa Superhead +R
20
56%
Yoshimura Head
16
44%
 
Abstimmungen insgesamt: 36

Benutzeravatar
Blubbi
Bonsaitreiber
Beiträge: 2176
Registriert: 04.03.2011 11:00
Fahrzeug(e): -Suzuki SV 650
-Monkey J1 150
-China Gorilla Gespann
-Piaggio TPH 125
Postleitzahl: 74336
Land: Deutschland
Wohnort: Brackenheim

Welcher Zylinderkopf taugt mehr

Beitrag von Blubbi » 16.03.2013 20:02

Weils mich gerade interessiert wie die Meinungen sind:

Welcher Zylinderkopf taugt mehr, bzw bringt mehr bei sonst gleichem Setup

Takegawa Superhead +R (2V)
oder
Yoshimura Head mit dem Z (2V)

Benutzeravatar
thies
Nur noch per PN zu erreichen!
Beiträge: 3680
Registriert: 11.08.2010 10:24
Fahrzeug(e): JPS GORILLA
J2
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Welcher Zylinderkopf taugt mehr

Beitrag von thies » 16.03.2013 20:50

Kommt drauf an was du erreichen willst. Yoshi=Drehzahl, harmonische Kurve. Viel Leistung bei wenig hub wenn das Setup stimmt. Kannst aber keine Kanäle bearbeiten. Ist eher was für die Karren bis 120ccm.
Für nen großen Motor wird er zu klein. Ist eher was für drehstarke kleine. Der superhead punktet klar bei den großen. Auch muss ich sagen punktet yoshi in Verarbeitung und auch (zumindest für mich) ganz klar mit der Optik.
Nachteil ist natürlich der Preis.

Benutzeravatar
daxfieber
SDDC Süddeutscher Dax Club
Beiträge: 20033
Registriert: 09.06.2007 15:47
Fahrzeug(e): Muchtiger Kram aus Nippon.
Postleitzahl: 88
Land: Deutschland
Wohnort: vor dem Bussen.

Re: Welcher Zylinderkopf taugt mehr

Beitrag von daxfieber » 17.03.2013 12:27

Blubbi hat geschrieben:Weils mich gerade interessiert wie die Meinungen sind:

Welcher Zylinderkopf taugt mehr, bzw bringt mehr bei sonst gleichem Setup

Takegawa Superhead +R (2V)
oder
Yoshimura Head mit dem Z (2V)
Eat this: viewtopic.php?f=22&t=18475&p=281629&hil ... pf#p281629

Ciao!
Fabian Helmut Ernst

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen. Ich habe "alternative Fakten" :)

Benutzeravatar
Blubbi
Bonsaitreiber
Beiträge: 2176
Registriert: 04.03.2011 11:00
Fahrzeug(e): -Suzuki SV 650
-Monkey J1 150
-China Gorilla Gespann
-Piaggio TPH 125
Postleitzahl: 74336
Land: Deutschland
Wohnort: Brackenheim

Re: Welcher Zylinderkopf taugt mehr

Beitrag von Blubbi » 17.03.2013 12:53

Ahh, der Thread muss mir entfallen sein.

Benutzeravatar
daxfieber
SDDC Süddeutscher Dax Club
Beiträge: 20033
Registriert: 09.06.2007 15:47
Fahrzeug(e): Muchtiger Kram aus Nippon.
Postleitzahl: 88
Land: Deutschland
Wohnort: vor dem Bussen.

Re: Welcher Zylinderkopf taugt mehr

Beitrag von daxfieber » 17.03.2013 12:54

Blubbi hat geschrieben:Ahh, der Thread muss mir entfallen sein.
Drum hast Du ja uns. :lol:

Ciao!
Fabian Helmut Ernst

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen. Ich habe "alternative Fakten" :)

Benutzeravatar
BOOZE
enfant terrible
Beiträge: 3103
Registriert: 29.06.2011 14:08
Fahrzeug(e): *
only Monkeys
keine DAX
kein ATC
und erst recht keine Chaly
Postleitzahl: 65933
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt

Re: Welcher Zylinderkopf taugt mehr

Beitrag von BOOZE » 17.03.2013 13:18

Ist halt eine Preis und Image Frage.

Willst du was nicht jeder dritte hat, Exklusivität? - Yoshimura
Willst du du was feines filigranes mit feiner Technik - Yoshimura
Willst du einfach auf den Kicker treten ohne lang zu suchen - Superhead mit Decko Nocke
günstigerer Einstiegspreis -Superhead
"relativ" günstige E-Teile Weltweit -Superhead
2-strokes are witchcraft

Benutzeravatar
Bonsai
der weiß, daß er nix weiß
Beiträge: 14334
Registriert: 26.01.2006 11:42
Fahrzeug(e): Honda Z125A
Postleitzahl: 30000
Land: Deutschland
Wohnort: ländlich-sittlich, am Süntel

Re: Welcher Zylinderkopf taugt mehr

Beitrag von Bonsai » 17.03.2013 14:05

Ich finde die nobodys könnten durchaus mal eine NW probehalber auf ein 'Drehzahlsau-Profil' umschleifen lassen.
Wenn's dann ordentlich tut, hätte Yoshy zumindest mal eine diskutable Vorgabe
(Mechanik und den Federn müßen das natürlich auch mitmachen).
Oder hat das schon wer anderweitig probiert?

Benutzeravatar
daxfieber
SDDC Süddeutscher Dax Club
Beiträge: 20033
Registriert: 09.06.2007 15:47
Fahrzeug(e): Muchtiger Kram aus Nippon.
Postleitzahl: 88
Land: Deutschland
Wohnort: vor dem Bussen.

Re: Welcher Zylinderkopf taugt mehr

Beitrag von daxfieber » 17.03.2013 14:09

Bonsai hat geschrieben:Ich finde die nobodys könnten durchaus mal eine NW probehalber auf ein 'Drehzahlsau-Profil' umschleifen lassen.
Wenn's dann ordentlich tut, hätte Yoshy zumindest mal eine diskutable Vorgabe
(Mechanik und den Federn müßen das natürlich auch mitmachen).
Oder hat das schon wer anderweitig probiert?
War nicht mal ne Version "MG" im Gespräch? Also einer für die hier verbreiteten Hubräume. :scratch:

Ciao!
Fabian Helmut Ernst

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen. Ich habe "alternative Fakten" :)

Benutzeravatar
thies
Nur noch per PN zu erreichen!
Beiträge: 3680
Registriert: 11.08.2010 10:24
Fahrzeug(e): JPS GORILLA
J2
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Welcher Zylinderkopf taugt mehr

Beitrag von thies » 17.03.2013 14:16

Gibt doch die Garagen-Version für den nice. Unterscheidet sich aber soweit ich weiß nur durch die eingefräste nut für die steuerkette.

Benutzeravatar
Blubbi
Bonsaitreiber
Beiträge: 2176
Registriert: 04.03.2011 11:00
Fahrzeug(e): -Suzuki SV 650
-Monkey J1 150
-China Gorilla Gespann
-Piaggio TPH 125
Postleitzahl: 74336
Land: Deutschland
Wohnort: Brackenheim

Re: Welcher Zylinderkopf taugt mehr

Beitrag von Blubbi » 17.03.2013 19:04

Die Deko Nocke soll doch aber auf Dauer Probleme bereiten.

Wie stehts denn mit dem Daytona 4V Kopf und dem Superhead 4V (vom optischen Aspekt mal abgesehen)?

Benutzeravatar
daxblau
Bonsaitreiber
Beiträge: 1151
Registriert: 07.03.2011 05:53
Fahrzeug(e): Dax ST50G und Z50R
Postleitzahl: 46
Land: Deutschland
Wohnort: Alpen

Re: Welcher Zylinderkopf taugt mehr

Beitrag von daxblau » 17.03.2013 19:19

Hallo ,

also Preislich liegen die beiden Köpfe garnicht mehr weit auseinander oder ?? Ich habe gehört das Takegawa die Preise angezogen haben soll ..........
Und was kostet ein Superhead +R wenn alles dabei ist was beim Yoshimura schon imKarton liegt ??

Die Leistungsentfaltung beim Takekopf ist brutaler , und beim Yoshi ist das Drehzahlband halt größer , somit ist die Leistungsentfaltung über einen größeren Zeitraum verteil , und kommt nicht so brutal rüber .

Ist halt geschmacksache . der eine mag das so , und der andere so ...................................

mfg Gerd
Ein bisschen China darf´s schon sein

Antworten