DAX Polrad umbauen

...eine Monkey oder Dax hat keine Probleme
Antworten
Benutzeravatar
VWSKY
Bonsaitreiber
Beiträge: 121
Registriert: 01.07.2012 21:12
Fahrzeug(e): -Honda Dax ST 50G BJ 77
85ccm, 20er Walbro, mit 85er HD, NHRC Auspuff, offener Luffi, Frühverstellendes Polrad, Tuning Kopf mit 20er Ein&Auslass
Postleitzahl: 93413
Land: Deutschland
Wohnort: Cham

DAX Polrad umbauen

Beitrag von VWSKY » 29.06.2017 08:46

Hallo Daxerer,

hab eine ST50G mit 6V und Mitsubishi Zündung.
bin mir ziemlich sicher, das da ein Polrad mit frühverstellung (SS50) verbaut ist. Siehe Fotos im Anhang.

Wie Ihr vielleicht sehen könnt würde dies aussen ziemlich maltratiert.

Habe noch ein fast neues Polrad der ST50G (spätverstellung und Abdeckblech) hier rumliegen.

Nun meine Frage kann ich die Mechanik der Frühverstellung in das Polrad mit Spätverstellung bauen und das ganze funktioniert?
Mir ist klar das ich das Abdeckblech bzw. dessen Nieten dann töten muss. Mir geht es nur darum ob die Geometrie der beiden Polräder identisch sind?

Bitte um Antwort vielen Dank.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
pizzavernichta
Bayrischer Motoren Freak ;-)
Beiträge: 10704
Registriert: 28.03.2008 00:50
Fahrzeug(e): Fahrbereit:
2x ST50G
1x ST50 mit 125cc
HONDA NTV650
CUBE Attention SL
Postleitzahl: 83052
Land: Deutschland
Wohnort: LK Rosenheim
Kontaktdaten:

Re: DAX Polrad umbauen

Beitrag von pizzavernichta » 29.06.2017 11:04

Ganzes Polrad auf eine Mitsubishi Zündung bauen - fertig.

Mechanik umbauen nutzt wahrscheinlich nix,weil die innen etwas anders angeordnet sind.

Benutzeravatar
VWSKY
Bonsaitreiber
Beiträge: 121
Registriert: 01.07.2012 21:12
Fahrzeug(e): -Honda Dax ST 50G BJ 77
85ccm, 20er Walbro, mit 85er HD, NHRC Auspuff, offener Luffi, Frühverstellendes Polrad, Tuning Kopf mit 20er Ein&Auslass
Postleitzahl: 93413
Land: Deutschland
Wohnort: Cham

Re: DAX Polrad umbauen

Beitrag von VWSKY » 29.06.2017 11:38

Aber dann hab ich ja keine frühverstellung mehr???

Benutzeravatar
stingray
Man(n) kann alles wieder richten!
Beiträge: 3115
Registriert: 20.10.2011 22:06
Fahrzeug(e): Z50A K1 72ccm '69
Z50A K4 128ccm '74
Z50A K2 50ccm '70 '75
Z50A K2 123ccm '72
Z50J1 '77
ST50 107ccm '71
Kawasaki H1 500 Mach III ´70
Karmann Ghia Cabrio ´67
Postleitzahl: 45478
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: DAX Polrad umbauen

Beitrag von stingray » 29.06.2017 11:51

Das ist ein SS50 Polrad, aber was ist denn damit, außer die Macken die nicht weiter stören.
Warum tauschen?
Gruß Chris

Plan B ist Bestandteil von Trick 17

Z50AK1 Aufbau
Z50AK2 Aufbau
Z50AK3
Z50AK4 Aufbau
Z50AK5
Z50AK6 Aufbau
Z50AK2
Honda CB250K ´72
Honda CB250K ´73
Honda CB250K ´74
Kawasaki H1 500 Mach III ´70
Karmann Ghia Cabrio ´67 Aufbau

Benutzeravatar
elektrolurch
Der lebende Schaltplan
Beiträge: 5863
Registriert: 20.11.2006 20:53
Fahrzeug(e): Dax
Postleitzahl: 90599
Land: Deutschland
Wohnort: Sandkasten

Re: DAX Polrad umbauen

Beitrag von elektrolurch » 29.06.2017 11:53

....und ein ohne Eisenkern herumliegendes Polrad verliert Remanenz...
Es ist also nicht gesagt, dass das neue Polrad "besser geht"

Gruß

Klaus

Benutzeravatar
VWSKY
Bonsaitreiber
Beiträge: 121
Registriert: 01.07.2012 21:12
Fahrzeug(e): -Honda Dax ST 50G BJ 77
85ccm, 20er Walbro, mit 85er HD, NHRC Auspuff, offener Luffi, Frühverstellendes Polrad, Tuning Kopf mit 20er Ein&Auslass
Postleitzahl: 93413
Land: Deutschland
Wohnort: Cham

Re: DAX Polrad umbauen

Beitrag von VWSKY » 29.06.2017 12:12

Es ist nicht so herum gelegen, Es steckte immer auf der Grundplatte.
Es ist eigentlich nagelneu, hab ich mal bei CMSL gekauft. Ist halt eben eins der ST50G mit spätverstellung.

Mich stören halt die Macken wegen eventueller Unwucht??
Kann ich die Macken ein wenig rausschleifen ohne das ich an der Magnetkraft was zerstöre?
Befürchte auch das es so schon wegen dem Alter an Magnetkraft verloren haben könnte.

Darum wollte ich das neue nehmen und die frühverstellung da reinbauen, sodass ein neues SS50 Polrad entsteht!

Benutzeravatar
daxfieber
SDDC Süddeutscher Dax Club
Beiträge: 20037
Registriert: 09.06.2007 15:47
Fahrzeug(e): Muchtiger Kram aus Nippon.
Postleitzahl: 88
Land: Deutschland
Wohnort: vor dem Bussen.

Re: DAX Polrad umbauen

Beitrag von daxfieber » 29.06.2017 17:16

VWSKY hat geschrieben:
Mich stören halt die Macken wegen eventueller Unwucht??

Ach was! Mein SS50-Polrad sah aus, als hätte man damit Fussball gespielt und man merkte null.

Ciao!
Fabian Helmut Ernst

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen. Ich habe "alternative Fakten" :)

Benutzeravatar
thies
Nur noch per PN zu erreichen!
Beiträge: 3681
Registriert: 11.08.2010 10:24
Fahrzeug(e): JPS GORILLA
J2
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: DAX Polrad umbauen

Beitrag von thies » 29.06.2017 17:31

VWSKY hat geschrieben:Es ist nicht so herum gelegen, Es steckte immer auf der Grundplatte.
Es ist eigentlich nagelneu, hab ich mal bei CMSL gekauft. Ist halt eben eins der ST50G mit spätverstellung.

Mich stören halt die Macken wegen eventueller Unwucht??
Kann ich die Macken ein wenig rausschleifen ohne das ich an der Magnetkraft was zerstöre?
Befürchte auch das es so schon wegen dem Alter an Magnetkraft verloren haben könnte.

Darum wollte ich das neue nehmen und die frühverstellung da reinbauen, sodass ein neues SS50 Polrad entsteht!
Macke heißt im Regelfall, dass das Material punktuell gestaucht wurde, das ändert aber nichts an seiner Masse. Und du überlegt ob du Material abträgst durch das "rausschleifen von Macken" um eine eventuelle Unwucht dadurch zu reduzieren? Das halte ich für "noch nicht zu Ende überlegt"

:salute:

Benutzeravatar
VWSKY
Bonsaitreiber
Beiträge: 121
Registriert: 01.07.2012 21:12
Fahrzeug(e): -Honda Dax ST 50G BJ 77
85ccm, 20er Walbro, mit 85er HD, NHRC Auspuff, offener Luffi, Frühverstellendes Polrad, Tuning Kopf mit 20er Ein&Auslass
Postleitzahl: 93413
Land: Deutschland
Wohnort: Cham

Re: DAX Polrad umbauen

Beitrag von VWSKY » 29.06.2017 17:35

Ok auch gut.

Dann bleibt nur noch die Frage ob der Umbau geht bzw ob mein altes schon an Magnetkraft verloren haben könnte?

Benutzeravatar
thies
Nur noch per PN zu erreichen!
Beiträge: 3681
Registriert: 11.08.2010 10:24
Fahrzeug(e): JPS GORILLA
J2
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: DAX Polrad umbauen

Beitrag von thies » 29.06.2017 17:56

VWSKY hat geschrieben:Ok auch gut.

Dann bleibt nur noch die Frage ob der Umbau geht bzw ob mein altes schon an Magnetkraft verloren haben könnte?
Ich würde es genauso wie es ist unverändert verbauen und fahren. Never change a running system... :salute:

Benutzeravatar
stingray
Man(n) kann alles wieder richten!
Beiträge: 3115
Registriert: 20.10.2011 22:06
Fahrzeug(e): Z50A K1 72ccm '69
Z50A K4 128ccm '74
Z50A K2 50ccm '70 '75
Z50A K2 123ccm '72
Z50J1 '77
ST50 107ccm '71
Kawasaki H1 500 Mach III ´70
Karmann Ghia Cabrio ´67
Postleitzahl: 45478
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: DAX Polrad umbauen

Beitrag von stingray » 29.06.2017 18:04

VWSKY hat geschrieben: bzw ob mein altes schon an Magnetkraft verloren haben könnte?
geht denn irgendwas nicht?
Gruß Chris

Plan B ist Bestandteil von Trick 17

Z50AK1 Aufbau
Z50AK2 Aufbau
Z50AK3
Z50AK4 Aufbau
Z50AK5
Z50AK6 Aufbau
Z50AK2
Honda CB250K ´72
Honda CB250K ´73
Honda CB250K ´74
Kawasaki H1 500 Mach III ´70
Karmann Ghia Cabrio ´67 Aufbau

Benutzeravatar
VWSKY
Bonsaitreiber
Beiträge: 121
Registriert: 01.07.2012 21:12
Fahrzeug(e): -Honda Dax ST 50G BJ 77
85ccm, 20er Walbro, mit 85er HD, NHRC Auspuff, offener Luffi, Frühverstellendes Polrad, Tuning Kopf mit 20er Ein&Auslass
Postleitzahl: 93413
Land: Deutschland
Wohnort: Cham

Re: DAX Polrad umbauen

Beitrag von VWSKY » 29.06.2017 21:34

Zündaussetzer habe ich.
Wird aber wohl an der Erregerspule liegen, denn Zündspule, Kabelbaum, Kerze,Stecker, Kondensator, unterbrecher ist schon getauscht.
Drum hätte ich jetzt die Komplette Grundplatte gewechselt und in dem Zug...

Antworten