Zündungsprobleme

...eine Monkey oder Dax hat keine Probleme
Antworten
Benutzeravatar
elektrolurch
Der lebende Schaltplan
Beiträge: 5930
Registriert: 20.11.2006 20:53
Fahrzeug(e): Dax
Land: Deutschland

Re: Zündungsprobleme

Beitrag von elektrolurch » 12.03.2018 13:00

Das ist doch dem andidussel wurscht.

andidussel
Bonsaitreiber
Beiträge: 3202
Registriert: 02.03.2006 03:31
Fahrzeug(e): Jincheng dax
Land: Deutschland

Re: Zündungsprobleme

Beitrag von andidussel » 13.03.2018 11:40

Damit nicht alle aneinander vorebei reden;
Kleine Info zu Kondensatoren und ihrer Aufgabe in Zündanlagen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Z%C3%BCnd ... ungsmotor)
Sehr zu empfhelen: http://www.motelek.net/zundanlagen/kontaktzuend1.html
https://www.oldtimer-markt.de/ratgeber/ ... ben-runter
Was ist eigentlich ein Kondensator und was macht er:
https://www.elektronik-kompendium.de/si ... 205141.htm
https://www.lernhelfer.de/schuelerlexik ... densatoren
Wenn man keine qualitativ hochwertigen orginalteile bekommt,welche auf die Grundplatte passenm dann kam sie auch nach außen legen.(Ja Elektrolurch,da gibt es noch die Kabllänge usw usw usw)
http://www.mercateo.com/p/C1028-0011(2d ... SCHE_.html
https://www.conrad.de/de/mkp-motorkonde ... 41700.html

Aber meines Wissens gibt es die Kondensatoren für die Honda Motoren unserer kleinen noch immer bei den Händlern in gewünschter Qualtität!!
(Hitachi,Nipponsdenso,Mitsuba ---- Zündanlagen)
Herzlichst Andreas

Benutzeravatar
elektrolurch
Der lebende Schaltplan
Beiträge: 5930
Registriert: 20.11.2006 20:53
Fahrzeug(e): Dax
Land: Deutschland

Re: Zündungsprobleme

Beitrag von elektrolurch » 13.03.2018 12:19

andidussel hat geschrieben:
13.03.2018 11:40
Damit nicht alle aneinander vorebei reden;....
...und das aus deinem Mund :lol:

Nimms dir zu Herzen

andidussel
Bonsaitreiber
Beiträge: 3202
Registriert: 02.03.2006 03:31
Fahrzeug(e): Jincheng dax
Land: Deutschland

Re: Zündungsprobleme

Beitrag von andidussel » 13.03.2018 22:17

:roll:
:oops:

Flat46
Bonsaitreiber
Beiträge: 15
Registriert: 28.01.2018 13:10
Fahrzeug(e): -Yamaha XJR 1300
-Kreidler Flory 3Gang 1,4PS / 4,2PS
-Kreidler Flory 4Gang 10PS
-Honda DAX
Postleitzahl: 74182
Land: Deutschland

Re: Zündungsprobleme

Beitrag von Flat46 » 17.03.2018 13:10

So, die Dax läuft soweit.
Elektrik hab ich den ganzen alten Kram rausgeschmissen. Unterbrecher, Kondensator, Zündspule, Zündkerze und Stecker neu. Springt auf den ersten Tritt an. Endlich.
Den alten Vergaser habe ich gegen einen Repro Vergaser getauscht. Trotz intensiven Reinigens mit allen erdenklichen Zusätzen im Ultraschalbad habe ich keine richtiges Standgas hinbekommen.
Mit dem Repro Vergaser hab ich jetzt ein Top Standgas ohne Drehzahlschwankungen. Nur bei Vollgas und Berghoch hab ich noch Probleme. Abstimmen ist recht schwierig, besonders bei dem kalten Wetter. Da gefrieren die Finger an die Griffe.
Zu dem Repro Vergaser hätte ich noch ne Frage. Da ist eine 60ziger Hauptdüse drin. Im Originalvergaser ist ne 58ziger drin.
Hat da jemand Erfahrung bezüglich Düse tauschen? Also die 60ziger aus dem Repro Vergaser raus und die Originale 58ziger rein?
Schönen Samstag noch.
Danke und Gruß
Mano

Benutzeravatar
ummel
Bonsaitreiber
Beiträge: 1468
Registriert: 08.10.2007 20:18
Fahrzeug(e): Gorilla '85 118ccm
Z50R '87 128ccm
Z50A '71
Z50A '73
Buell XB12 SCG '08
Ardie B125 '51
Vespa Ciao H2O '71
Irgendein Pocketbike
fahrende Bierkiste
Postleitzahl: 21
Land: Deutschland

Re: Zündungsprobleme

Beitrag von ummel » 17.03.2018 18:38

.....passt die Düse denn überhaupt in deinen "XX-Reprovergaser"?
Gewinde gleich?

Gruß
Sven-Eric

Antworten